• Facebook
  • Instagram
  • Pinterest
  • Twitter

Marokko à la carte

Ich war noch nicht überall, aber ich habe es vor...

IMG_2869_edited.jpg

Termine auf Anfrage

Preise je nach Teilnehmerzahl

1. Tag: Ankunft in Marrakesch

Transfer zur Unterkunft im Riad. Bezug der Zimmer und Abendessen im Riad. Mahjoub Tfil wird Sie nochmals detailliert über die Reise informieren.

 

2. Tag: Besichtigung Marrakesch

Der heutige Tag ist ganz den Highlights der magischen Stadt Marrakesch gewidmet. 

Gegründet gegen Ende des 11. Jahrhunderts ist sie die zweitälteste der Königsstädte und gilt als schönste Stadt Marokkos. Am Morgen wir ihr privater lokaler Führer Ihnen alle Sehenswürdigkeiten 

erklären: Die Tour beginnt bei den prachtvoll angelegten Menara Gärten. In der Mitte des Parks befindet sich ein See und der Saadien Pavillon, der einst vom Sultan für romantische Stelldichein genutzt wurde. Danach geht es weiter zur Koutoubia Moschee, die in einem Palmengarten im Südosten der Altstadt von Marrakesch liegt. Sie stammt aus dem 12. Jahrhundert und ist damit eine der ältesten Moscheen Marokkos. Ihr mächtiges Minarett ist das architektonische Wahrzeichen der Stadt. Anschliessend werden die Saadier-Gräber besichtigt. Die Innenräume des Mausoleums sind mit prachtvollen Stuck-, Mosaik- und Zedernholzarbeiten ausgestattet. Ein weiteres Highlights auf der Tour ist der Bahia Palast aus der Alawidenzeit. Noch heute dient er zur Unterbringung von Staatsgästen. Er ist einer der schönsten Paläste in Marrakesch und repräsentiert die Grossartigkeit marokkanischer Architektur. Hier  wurden auch Szenen für den Film ‚Lawrence von Arabien’ gedreht.

Mittagessen in einem Restaurant Ihrer Wahl. Marrakesch hat sehr viele gute Restaurants, die wir Ihnen empfehlen können. Gerne wir Ihr Chaffeur/Guide Sie bei der Auswahl beraten.

 

Am Nachmittag haben Sie Gelegenheit einen Einkaufsbummel in den farbenprächtigen Souks zu machen, wo man im Labyrinth der Gassen ein Feuerwerk an Farben und Gerüchen erlebt.

Ihr Weg führt Sie am Platz der Gaukler vorbei, dem Jemaa El Fna Platz. Am Vormittag ist der Platz mit Markständen und kleinen Läsen übersät und abends herrscht ein wildes Treiben mit Gauklern, Musikern und Schlangenbeschwörern. Abendessen und Übernachtung im Riad.

 

Je nach Ihren Vorlieben hat Ihnen Marrakesch auch abends bzw. nachts Einiges zu bieten. Besuchen Sie eine Bar mit Live Musik, staunen Sie über die dargebotenen Künste einer Fantasia (Reitershow) oder geniessen Sie den Anblick des Treibens auf dem Jemaa El Fna bei einem Minztee von der Terasse eines umliegenden Restaurants.

Gerne sind wir Ihnen bei der Auswahl bzw. Reservation behilflich.

3. Tag Marrakesch – Mhamid Fahrt in den Süden – 9 Std.

Nach einem reichhaltigen Frühstück starten wir beizeiten die Fahrt in Richtung Süden. Die abwechslungsreiche Landschaft wird uns die Fahrtzeit verkürzen. Wir überqueren den hohen Atlas noch am Vormittag. Auf der Strasse der ‚Tausend Kashbahs’ kommen wir der Wüste immer näher. Mittagessen im Restaurant. Am Nachmittag wechselt die Szenerie erneut, ab Agdz fahren wir entlang der Palmenhaine des Draa Tales bis nach Zagora, wo wir für den Nachmittagstee anhalten. Gegen Abend erreichen wir das Biwak der Familie Tfil in M’hamid am Rande der Wüste. Abendessen und Übernachtung im Biwak.

3.;4.;5. Tag: Wüstentrekking

Nachdem alle Dromedare mit dem nötigen Gepäck, Zelten, Matten, Essen und Wasser für die nächsten Tage beladen sind, beginnt unser Nomadenleben. Sie können hie und da selbst Hand anlegen und zum Beispiel beim Aufstellen der Zelte mithelfen. Vielleicht sind Sie abends aber auch froh, nach dem langen Marsch und den vielen neuen Eindrücken sich einfach mal hinlegen zu können und bei einem feinen Tee Nüsse zu knabbern.

Jeder Tag hat etwas anderes zu bieten. Einmal begegnen wir wilden Eseln, einmal können wir uns sogar an einem Brunnen duschen. Auch die Landschaft wird sich immer etwas ändern. Einen besonderen Höhepunkt bilden die hohen Dünen von Erg Ezzahar. Besonders eindrucksvoll natürlich zu Sonnenunter- oder Sonnenaufgang.

Wir beschliessen unseren letzten Wüstentag wieder im Biwak der Tfil’s, wo wir erfüllt von unseren Erlebnissen dankbar eine herrliche Dusche nehmen und ein letztes Mal mit unseren Begleitern essen. 

 

6.Tag: Mhamid – Ouarzazate

Aufbruch nach dem Frühstück mit den 4x4 von M’hamid nach Ouarzazate. Auf dem Weg Besichtigung der berühmten Koranbibliothek in Tamzgroute und einer Töpfereikooperative. Nach dem Mittagessen in Zagora besuchen wir die jüdischen Kashbah, wo heute noch wie in alten Zeiten Silberschmuck hergestellt wird. Die anschliessende Weiterfahrt nach Ouarzazate wird durch einen Abstecher auf der Pistenstrasse durch die Palmenhaine am Draa entlang nochmals verschönert. Abendessen und Übernachtung im Hotel in Ouarzate.

7.Tag: Ouarzazate – Marrakesch

Den Wünschen der Gruppe sind Besichtigungen verschiedener Sehenswürdigkeiten möglich Je nach oder die letzte Etappe der Reise führt auf direktem Weg zurück nach Marrakesch. Abendessen und Übernachtung im Riad.

 

8. Tag: Abschied, Transfer zum Flughafen, Rückreise

Programmänderungen können aufgrund Verkehr, Wetter oder anderer unvorhersehbaren Umständen vorkommen.

 

Preis pro Person auf Anfrage

 

Im Preise inklusiv:

Erfahrener Fahrer/Guide inkl. Kosten Auto Toyota Prado

3 Übernachtungen im DZ in einem sehr schönen Riad in Marrakesch; Halbpension

1 Übernachtung in DZ im einem sehr schönen Mittelklasse Hotel in Ouarzazate; Halbpension

3 Übernachtungen im Biwak im Nomadenzelt, Vollpension

3 Tage geführtes Trekking (Führer und Koch) mit Begleitkamelen, Übernachtung im Zelt, Vollpension

 

Exklusiv:

Eintritte

Getränke

4 Mittagessen

Trinkgelder

Rundreise mit Wüstentrekking -
8 Tage /7Nächte)